Unterstützung durch den Verein „Allianz für die Jugend“

Die Unterstützung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen macht die Ausrichtung der Vereins „Allianz für die Jugend“ aus. Seit 2003 leistet der von der Allianz Versicherungsgesellschaft gegründete Verein Hilfe und projektbezogene Unterstützung für gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen, die körperlich, geistig, seelisch und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche betreuen und begleiten. Allianz-Mitarbeitende schlagen die Förderprojekte nach einem Förderkatalog vor. So fand ein Projekt des Ambulanten Hospizdienstes für Kinder und Jugendliche in Leonberg die Zustimmung.

 
 

Allianz für die Jugend fördert den Ambulanten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche Leonberg

Der Verein Hospiz Leonberg e.V. erhält finanzielle Unterstützung für die Qualifizierung von Trauerbegleiter/innen, die speziell für die Bedarfe von Kindern, Jugendlichen und deren Familien geschult werden, die einen Verlust zu tragen haben, der ihre Zukunft schwer belastet.

Damit diese Betroffenen Chancen und Perspektiven für ihr weiteres Leben entwickeln können, werden sie von qualifizierten Menschen begleitet. Der Bedarf ist groß.

Monika Friedrich, Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes für Kinder und Jugendliche in Leonberg bewarb sich mit diesem Projekt für die Förderung bei der „Allianz für die Jugend“ und konnte glücklich einen Scheck entgegennehmen, den die Vertreterin Frau Monika Walker, am 12. Juli zum Besuch im Hospiz Leonberg mitgebracht hat. Sie überreichte im Namen der Geschäftsleitung des Vereins „Allianz für die Jugend“ einen Betrag von 4000 €, bestimmt für die Qualifizierung eines ehrenamtlichen Kindertrauerbegleiters.

Beim Informationsgespräch mit Günther Wöhler vom Vorstand des Hospizvereins und den drei Hospizfachangestellten, war die Verbundenheit der Allianz für die Jugend zu spüren, mit der benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt werden.

Frau Walker brachte die Ideen der Stiftung näher und die vier Hospiz-Mitarbeitenden schilderten Aspekte der Hospizarbeit im regen Austausch.  

Das Hospiz Leonberg bedankt sich herzlich für die potente Unterstützung eines Projekts durch die „Allianz für die Jugend“, das Kindern und Jugendlichen in krisenschwerer Zeit qualifizierte Menschen zur Seite stellt.

12. Juli
Claudia Berner 


Allianz für die Jugend fördert den Ambulanten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche Leonberg

V.l.n.r.: Daniela John, Leitung Ambulanter Hospizdienst Leonberg, Monika Friedrich, Koordinatorin vom Ambulanten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche, Frau Monika Walker, „Allianz für die Jugend“ und Günther Wöhler, stellvertretender Vorsitzender vom Hospiz Leonberg e.V.

Hospiz Leonberg e. V.
 

Stationäres Hospiz Leonberg
Seestraße 84 | 71229 Leonberg
Tel. 07152-33 55 2-02
Fax 07152-33 55 2-202

Ambulanter Hospizdienst
Seestraße 84 | 71229 Leonberg
Tel. 07152-33 55 2-04
Fax 07152-33 55 2-204

Anfrage per EMail

 
 
 
 
 

Datenschutz | Impressum | Dieses Webprojekt wird unterstützt von:

iXmedia GmbH
as.webnet
Weblication
 
 
Hospiz Leonberg e. V.

Stationäres Hospiz Leonberg
Seestraße 84 | 71229 Leonberg
Tel. 07152-33 55 2-02
Fax 07152-33 55 2-202

Ambulanter Hospizdienst
Seestraße 84 | 71229 Leonberg
Tel. 07152-33 55 2-04
Fax 07152-33 55 2-204

Anfrage per EMail

Hospiz Leonberg

Spendenkonto:
Stichwort "Hospiz Leonberg e.V."

Kreissparkasse Böblingen
IBAN DE54 6035 0130 0008 6961 00
SWIFT BBKRDE6BXXX

Volksbank Region Leonberg
IBAN DE03 6039 0300 0360 4000 00
SWIFT GENODES1LEO

Hospiz Leonberg

Dieses Webprojekt wird unterstützt von:

iXmedia GmbH
as.webnet
Weblication