Spendenübergabe der Rotarier Leonberg-Weil der Stadt

Respekt, Toleranz, Offenheit und eine ethisch moralische Grundhaltung zeichnen die charakteristischen Eigenschaften aus, die für die Mitglieder des Rotary Club Leonberg-Weil der Stadt gelten, wie für alle Mitglieder der 1905 gegründeten weltweiten Vereinigung berufstätig engagierter Menschen. Eine inhaltliche Nähe zur Hospizarbeit drängt sich geradezu auf! (Anmerkung der Redaktion). Diese Haltung bezeugt der Club auch gerade während der Pandemie durch nicht nachlassende Hilfs-und Spenden-Aktionen.

 
 

Treue Unterstützung auch und gerade jetzt ...

Deshalb kündigte die aktuelle Präsidentin des Clubs, Inge Horn, eine Spendenübergabe für die Hospizarbeit an und erschien bei bestem Foto-Wetter in Begleitung von Helmut Schmauß, dem langjährig erfolgreichen Organisator der Benefiz-Gala in der Stadthalle, die dieses Jahr leider nicht stattfinden konnte. Der traditionelle Termin im Kulturkalender der Stadt Leonberg mit dem Sinfonieorchester Leonberg unter der Leitung des Dirigenten Alexander G. Adiarte liegt dem Leonberger Publikum ebenso am Herzen, wie die Unterstützung der Hospizarbeit, die schon jahrelang mit diesem Musikereignis, Dank Helmut Schmauß in Verbindung steht.  

Auch wenn die oft üppig ausfallende Saalspende des Konzertabends dieses Mal nicht zu Buche schlagen kann, trommelte die engagierte Club-Präsidentin alle 56 Mitglieder zusammen und erarbeitete 10.000€ Spendenaufkommen, das für die Arbeit vom Hospizverein Leonberg e.V. und für den Hospizverein Weil der Stadt zur Verfügung stehen kann.

So freuten sich Daniela John, Leiterin vom Ambulanten Hospizdienst Leonberg und Dieter Burr, Vorsitzender des Vorstands Hospiz Leonberg e.V. über den sonnigen Besuch ganz besonders.

Im kurzen herzlichen Treffen vor dem Stationären Hospiz in der Seestraße 84 Leonberg, hob Dr. Harald Grübel, Mitglied des Stiftungsrats, die Bedeutung ethischen Handelns gerade während angespannter Zeit hervor.

Inge Horn berichtete von anderen Projekten, die parallel von den rotarischen Mitgliedern unterstützt werden und Helmut Schmauß informierte über die langjährige Tradition der von ihm organisierten Konzerte.

Die Freude über den Spendenbesuch steht allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben (wegen der aktuellen Infektionslage nur mit wenigen Vertreter/Innen).  

Spendenübergabe der Rotarier Leonberg-Weil der Stadt

Für die Rotarier Leonberg und Weil der Stadt: Frau Inge Horn und Helmut Schmauß (rechts im Bild).
Für die Stiftung: Dr. Harald Grübel (1.v.links), nicht im Bild Dr. Manfred Volz.
Für den Verein Hospiz Leonberg e.V.: Vorsitzender Dieter Burr (Mitte) und Daniela John, Leitung Ambulanter Hospizdienst Leonberg. (2.v.links).


Hospiz Leonberg e. V.
 

Stationäres Hospiz Leonberg
Seestraße 84 | 71229 Leonberg
Tel. 07152-33 55 2-02
Fax 07152-33 55 2-202

Ambulanter Hospizdienst
Seestraße 84 | 71229 Leonberg
Tel. 07152-33 55 2-04
Fax 07152-33 55 2-204

Anfrage per EMail

 
 
 
 
 

Datenschutz | Impressum | Dieses Webprojekt wird unterstützt von:

iXmedia GmbH
as.webnet
Weblication
 
 
Hospiz Leonberg e. V.

Stationäres Hospiz Leonberg
Seestraße 84 | 71229 Leonberg
Tel. 07152-33 55 2-02
Fax 07152-33 55 2-202

Ambulanter Hospizdienst
Seestraße 84 | 71229 Leonberg
Tel. 07152-33 55 2-04
Fax 07152-33 55 2-204

Anfrage per EMail

Hospiz Leonberg

Spendenkonto:
Stichwort "Hospiz Leonberg e.V."

Kreissparkasse Böblingen
IBAN DE54 6035 0130 0008 6961 00
SWIFT BBKRDE6BXXX

Volksbank Region Leonberg
IBAN DE03 6039 0300 0360 4000 00
SWIFT GENODES1LEO

Hospiz Leonberg

Dieses Webprojekt wird unterstützt von:

iXmedia GmbH
as.webnet
Weblication